Youtube-Video | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Partnerschule LFS Sooß
Imagevideo 100 Jahre LFS Pyhra
ORF-Bericht in Land&Leute
LMS-Startseite
Bodentage 2015
Gesunde Schule

FERTIGKEITEN - KATALOG

Damit Sie sich ein besseres Bild von der Vielfalt der praktischen Tätigkeiten im Rahmen des Unterrichts an unserer Schule machen können, haben wir alle erlernbaren Fertigkeiten nach Fachbereichen aufgelistet:

 

Fertigkeitenkatalog  zum Downloaden (pdf-Datei - Sie benötigen den Adobe-Reader)
:
FERTIGKEITEN - KATALOG
Pflanzenbau
Nutztierhaltung
Waldwirtschaft
Landtechnik
Baukunde
Holzverarbeitung
Obstbau
Obstverarbeitung
Hauswirtschaft
Milchtechnologie und Hygiene in der Verarbeitung

Pflanzenbau

Thermo-, Hygro-, Baro-, Ombrometer ablesen und bedienen

Möglichkeiten der Wettervorhersage kennen und nutzen

Kulturarten, Futterpflanzen, Zwischenfrüchte und Grünlandkräuter in entscheidenden Wachstumsstadien erkennen

Gebietstypische Acker-Wildpflanzen in entscheidenden Wachstumsstadien erkennen

Ein Durchlicht-Mikroskop bedienen und botanische Präparate anfertigen können.

Eine Pflanzensammlung (Herbarium) gestalten und richtig benennen.

Eine Kulturart freier Wahl von Anbau bis zur Ernte auf einer Kleinparzelle kultivieren

Die Sämereien der wichtigsten Kulturarten erkennen und als Sammlung anlegen

Das Tausendkorngewicht und die Keimfähigkeit von Saatgut bestimmen

Saatgutbedarfszahlen errechnen und eine Abdrehprobe durchführen

Eine Aufschlämmprobe durchführen und die Krümelstabilität beurteilen

Die Bodenart mittels Fingerprobe bestimmen und auf Eigenschaften schließen

Eine Spatenprobe durchführen und interpretieren

pH Â� Wert und Kalkgehalt von Böden bestimmen

Den N-min-Gehalt mit einfachen Messgeräten feststellen und einstufen

Eine Bodensonde bedienen und einen Aufbruchtest durchführen

Bodenproben richtig entnehmen, Erhebungsbögen ausfüllen

Ergebnisse der Bodenuntersuchung verstehen und interpretieren

Fruchtfolgepläne für unterschiedliche Bewirtschaftungsweisen erstellen

Vorfruchtwirkung erklären

Düngepläne auf Grund von Bodenuntersuchungsergebnissen erstellen

Die Düngewirksamkeit und Preiswürdigkeit von mineralischen Düngern und Wirtschaftsdüngern bewerten

Düngemittelaufwendungen von Einzelnährstoff- Mehrnährstoff- und Wirtschaftsdüngern berechnen

Den Substitutionswert von Wirtschaftsdüngern ermitteln

Die Gebrauchsanweisungen von Pflanzenschutzmitteln verstehen

Pflanzenschutzmittel nach Indikation anwenden

Das Internet als Medium für Indikationsermittlungen verwenden

Wasseraufwandmengen und Dosierungen von Pflanzenschutzmitteln nennen

Pumpleistung der Feldspritze und Düsen überprüfen

Pflanzenschutzmittel gesetzeskonform lagern

Kulturführungsdatenblätter und Düngepläne für Getreide, Mais, Rübe und Kartoffel anhand von Faustzahlen und Standardbekämpfungsverfahren erstellen

Maissaatgut inkrustieren

Die wesentlichen Schaderreger in der Natur und unter dem Mikroskop erkennen

Prognoseverfahren nutzen

Kulturführungsdatenblätter und Düngepläne für Getreide, Körnererbse, Ackerbohne, Sonnenblume, Körnerraps, Sojabohne und regionalen Sonderkulturen inklusive Feldfutterproduktion anhand von Faustzahlen und Standardbekämpfungsverfahren erstellen

Dünge- und Nutzungspläne für Grünland und Weide erstellen

Eine Bestandesbeurteilung und Ertragsschätzung im Grünland durchführen

Grünlandbestände beurteilen Artengruppen und deren Vertreter  zeigen

Managementstrategien zur Bestandesoptimierung entwickeln

Den  optimalen Erntete und Nutzungstermin für Grünlandbestände bestimmen

Futterkonservierung

Die Arbeitsschritte der Gärfutterbereitung erklären

Die Arbeitsschritte der Heubereitung erklären

Eine Heustockkontrolle durchführen

Sonstige pflanzenbauliche Fertigkeiten

Erhebungen und Messungen bei Versuchen am Schulbetrieb vornehmen

Pflegemaßnahmen und Qualitätsschnitt bei Christbaumkulturen

Ernte und Klassifizierung von Christbäumen

Nutztierhaltung

Den Aufbau des Skeletts, die Knochenverbindungen sowie die Körperteile beim Rind am Tier erkennen und mit Fachausdrücken benennen.

Den Aufbau des Skeletts, die Knochenverbindungen sowie die Körperteile beim Schwein am Tier erkennen und mit Fachausdrücken benennen.

Die Lage der wichtigsten Organe bei Rindern zeigen.

Die Lage der wichtigsten Organe bei Schweinen zeigen.

Futtervorräte ermitteln und einen Jahresfutterplan erstellen.

Futterwerttabellen für Wiederkäuer und Schweine handhaben.

Grundfuttermittel erkennen, die Qualität beurteilen und ihre Einsatzeignung nennen.

Futterproben entnehmen und vorbereiten zum Versenden.

Lesen und interpretieren von Futteruntersuchungsergebnissen.

Kraftfuttermittel erkennen und nach Inhaltsstoffen einteilen.

Die Einsatzeignung der Kraftfuttermittel beurteilen.

Preiswürdigkeit und Berücksichtigung des tierspezifischen Einsatzes beurteilen.

Grundfutterrationen für Milchvieh berechnen (Excel-Tabelle)

Ausgeglichene Leistungskraftfuttermischungen berechnen.

Kraftfuttermischungen schroten und mischen.

Gesamtrationen für Milchvieh (Grundfutter, Nährstoffausgleich, Mineralstoff- und Rohfaserbilanz, leistungsgerechte Kraftfutterzuteilung) mittels EDV-Fütterungsprogrammen berechnen.

TMR und AGR erstellen und berechnen.

Futterrationen für Kalbinnen berechnen.

Futterrationen für Mastrinder berechnen.

Futterrationen für Zuchtschweine berechnen.

Futterrationen für Mastschweine (Trocken- und Flüssigfütterung) berechnen.

Aktuelle EDV-Programme  in der Nutztierhaltung professionell anwenden.

            * LBG-Rind, Rindernet bzw. www.eama.at

            * ELLI, LBG-Milchprofi

            * Sonstige Â�Â�Â�Â�Â�Â�Â�Â�Â�

Tiere vorführen, Gewicht schätzen und wiegen, Tageszunahmen berechnen.

Brunst erkennen und Paarungszeitpunkt bestimmen.

Wichtige Termine (Trächtigkeitskontrolle, Trockenstellen, Vorbereitungsfütterung, Soll-Abkalbedatum) berechnen.

Wichtige Aufzeichnungen über das Stallgeschehen (Stalltafel, Brunst und Trächtigkeitskalender, Rinder- bzw. Sauenplaner) tätigen.

Stall und Stalleinrichtungen reinigen und desinfizieren.

Tiergerechte Stallformen (Stallklima, Aufstallungen) beurteilen.

Den Kuhkomfort im Stall überprüfen und beurteilen.

Gesundheits- und Fruchtbarkeitsmanagement mittels Checkliste überprüfen.

Klauenpflege durchführen.

Tierkennzeichnung und amtliche Meldung durchführen.

Tiere für Versteigerungen und Tierschauen vorbereiten.

Wichtige Körpermaße am Tier ermitteln.

Tiere nach Stoffwechseltypen und Körperkondition beurteilen.

Versteigerungskatalog für Rinder lesen und Überlegungen zur Ankaufswahl treffen.

Versteigerungskatalog für Schweine lesen und Überlegungen zur Ankaufswahl treffen.

Rinder nach Rahmen, Bemuskelung, Form und Euter, sowie nach Leistungsergebnissen beurteilen.

Schweine nach Rahmen, Bemuskelung, Form und Gesäuge beurteilen.

Die Ergebnisse der Milchleistungsprüfung (Monatsabschluss, Quartalsabschluss, Jahresabschluss, Â�) erläutern und Konsequenzen für die Praxis ableiten.

Einen Anpaarungsplan beim Rind an Hand von Leistungsdaten erstellen.

Einen Selektionsplan erstellen.

Zuchtwertschätzergebnisse interpretieren und Konsequenzen für die Praxis ableiten.

Melksysteme in der Praxis nach Vor- und Nachteilen unterscheiden.

Melken fachgerecht durchführen.

Hygienemaßnahmen beim Melken durchführen.

Schalmtest durchführen und das Ergebnis bewerten.

Melkgeräte reinigen und warten.

Schweine schlachten.

Schweinehälften klassifizieren.

Schweinehälften fachgerecht zerteilen.

Gesundheitskontrollen (Temperatur, Puls, Atmungszahl, Wiederkauverhalten, Pansenbewegungen) durchführen.

Parasitenkontrolle und Â�bekämpfung beim Rind durchführen.

Waldwirtschaft

Bestimmen wichtiger Baumarten nach Samen, Knospen und Blättern

Kenntnisse über Pflanzenbehandlung und Â�material haben

Verschiedene Pflanzmethoden anwenden

Maßnahmen gegen Begleitwuchs kennen und unter sicherer Anwendung von Handwerkzeugen ausführen

Wirkungsvolles Anbringen von Schutzvorkehrungen gegen Wild

Die Dringlichkeit einer Pflegemaßnahme beurteilen und diese selbständig durchführen

Anlage und Planung einer Rückegasse

Eine Durchforstung planen und ausführen

Sichere Schnitt- und Entastungstechniken im Schwachholz kennen und anwenden

Der richtige und sichere Umgang mit der Motorsäge

Die Schnitttechniken für die Holzernte anwenden lernen (Trennschnitte, Fällschnitte)

Eine Axt schärfen

Wartungsarbeiten und einfache Reparaturen an der Motorsäge durchführen

Den Zustand der Schneideeinrichtung der Motorsäge beurteilen und Mängel an Kette, Schwert und Ritzel beseitigen

Wartungsarbeiten und einfache Reparaturen am Freischneider und an der Schneidegarnitur durchführen

Einen Pflege- und Nutzungsplan erstellen

Landtechnik

Verschiedene Werkstoffe erkennen und ihre Verwendung angeben

Mit Maßstab, Schublehre und Winkelmesser messen

Verschiedene Nieten setzen

Mit Werkzeugen der bäuerlichen Hofwerkstatt arbeiten

Einfache Lötverbindungen erstellen

Werkzeuge schärfen und instand halten

Rostschutz- und Oberflächenbehandlungsmaßnahmen durchführen

Einfache Reparaturschweißungen durchführen

Elektrische Anlage überprüfen und warten

Luftfilter warten

Öl- und Ölfilterwechsel vornehmen

Keilriemen auflegen und spannen

Kühlanlage kontrollieren und warten

Kraftstoffanlage warten

Zündanlage überprüfen

Vorspur, Radlager, Kupplung und Bremsen einstellen und warten

Traktorwartung mit Hilfe der Betriebsanleitung durchführen

Pflege-, Wartungs- und Einstellarbeiten anhand der Betriebsanleitung durchführen

Maschinen in Betrieb nehmen und bedienen

Kleinere Funktionsstörungen beheben

Bei Geräten mit Boden- oder Zapfwellenantrieb: Schaltung und Fahrgeschwindigkeit des Traktors wählen

Ausbringmengen ermitteln und überprüfen

Mit Landmaschinen im praktischen Einsatz arbeiten

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz der Hofwerkstätte kontrollieren

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz von Traktoren und Geräten überprüfen

Gebietsspezifische Maschinen und Geräte in Betrieb nehmen, warten und einstellen

Mit gebietsspezifischen Maschinen und Geräten im praktischen Einsatz arbeiten

Bei Lehrausgängen, Maschinenvorführungen, Landmaschinenmessen und in Prüfanstalten Landmaschinen vergleichen und bewerten

Fachspezifische EDV � Programme anwenden

Maschinenkosten berechnen

Mindesteinsatzstunden ermitteln

Baukunde

Den rechten Winkel in der Natur ermitteln

Ein Schnurgerüst aufstellen

Niveau-Ermittlungen einer Baustelle durchführen

Baustoffe und Bauelemente erkennen und ihre Verwendung angeben

Mauerstärken und Eckverbände herstellen

Strichskizzen, Lagepläne, einfache Schnitte anfertigen

Kostenvoranschläge bewerten

Materialkosten eines Fallbeispieles ermitteln

Flächen- und Raumbedarf verschiedener Tierarten und Aufstallungssysteme ermitteln

Vorarbeiten zum Grob- und Feinverputzen durchführen

Tür- und Fensterstöcke einmauern

Aufstallungssysteme kennen und bewerten

Holzverarbeitung

Holzarten erkennen und nach ihrer Qualität und Verwendungsmöglichkeit beurteilen

Einfache Verbindungen herstellen

Notwendigkeit von konstruktivem Holzschutz  und chemischen Holzschutz beurteilen und anwenden können

Oberflächenbehandlungsmaßnahmen durchführen

Handwerkzeuge kennen , verwenden und instandsetzen

Kastentüre anschlagen können

Drechseln einfacher Werkstücke

Holzschutz- und Oberflächenbehandlungsmaßnahmen durchführen

Schlösser montieren

Obstbau

Die wichtigsten lokalen Obstsorten an der Frucht erkennen

Pflanzung durchführen

Unterstützungsgerüst erstellen

Bodenpflegemaßnahmen durchführen

Ertragssteigernde Maßnahmen durchführen

Mit Pflanzenschutzmitteln umgehen

Die wichtigsten Krankheitserreger erkennen

Pflanzenschutzmaßnahmen durchführen

Lokale Erziehungsarten der Bäume und Sträucher kennen

Pflanzschnitt durchführen

Erziehungsschnitt durchführen

Instandhaltungsschnitt durchführen

Veredlungswerkzeuge instand halten

Kopulationsschnitt durchführen

Veredlungsmethoden kennen

Optimalen Erntezeitpunkt feststellen, Ernte Tafelobst

Verarbeitungsobst ernten

Obst nach der Größe und Qualität sortieren

Obstverarbeitung

Gärmosterzeugung

Obsternten, Pressen, Saftbehandlung vor der Gärung,

Alkoholische Gärung, 1. Abstich durchführen können

Schönungen ansetzen

Einfache analytische Labormessungen durchführen können

Fachgerecht abfüllen und vermarkten

Fruchtsäfte

Naturtrübe und blanke Säfte pasteurisieren

Mischsäfte fachgerecht erzeugen

Edelbrände

Maischebehandlung

Vorlauf- und Nachlaufabtrennung durchführen

Trinkstärke einstellen und filtrieren

Abfüllen, etikettieren, vermarkten

Hauswirtschaft

Funktion, Handhabung und Wartung von Maschinen und Geräten, materialgerechte Unterhalts- und Grundreinigung von Wohn- und Funktionsbereichen, Reinigungs- und Pflegemaßnahmen

Arbeitsschritte, Arbeitsablauf, Arbeitstechniken, Arbeitsbedarf und Sicherheit

Mülltrennung durchführen

Tisch decken, Servietten falten; Gläser und Besteck auswählen, vorbereiten und auflegen; Speisen und Getränke anbieten, vorlegen, einstellen, servieren und abservieren; Menü- und Tischkarten anfertigen

Behelfe wie Mixer, Küchenmaschine, Geschirrspüler, Waage, Mikrowelle, Dampfdruckkochtopf und E- Herd bedienen können; Reinigung und Pflege der Geräte durchführen

Klare und gebundene Suppen, Cremesuppen, Suppeneinlagen, Fertigsuppen, Suppen verfeinern und aufwerten

Anwendung entsprechender Garmachungsmethoden; Auswahl der Fleischteile von Rind, Lamm, Kalb, Schwein und Geflügel, zurichten, faschieren, würzen, anbraten, dünsten, braten, grillen, tranchieren; Gemüse waschen, putzen, zerkleinern und zubereiten; Salate waschen, zubereiten, verschiedene Marinaden, Dressings zubereiten; Teigwaren kochen, abseihen und abschrecken; Knödel formen, füllen, garen; verschiedene Teige zubereiten können, Abtrieb bereiten, Backformen vorbereiten, Teig kneten, rollen, formen, dressieren,  backen, Cremen  und Füllungen zubereiten,

Räumliche und technische Ausstattung von Verarbeitungsräumen, gute Herstellungspraxis, HACCP Konzept, Personalhygiene, Reinigungspläne, Kühlprotokolle, gesetzliche Vorschriften

Arbeitsschuhe und Stiefel reinigen, pflegen und imprägnieren

Sortieren der Wäsche, Hand- und Maschinenwäsche, Bedienung der Waschmaschine, Bügeleisen und Bügelmaschine, Dosierung der Waschmittel, Wäschenachbehandlung, Fleckenbehandlung, bügeln, Kleiderpflege,

Materialkunde Â� Textilkennzeichnung, einfache Reparaturarbeiten Â� div. Nähte, Knopf annähen

Gartengeräte handhaben, pflegen, aufbewahren,  Saatbeetbereitung, Unkraut freihalten, Pflanzen erkennen, Gemüse, Kräuter,

Auspflanzung, Pflanzung,  Vermehrung durch Stecklinge, Teilung, Zwiebel und Knollen auslegen,

Kompost anlegen, Wirtschaftsdünger, Kompost pflegen und ausbringen

Pflegearbeiten durchführen: gießen, Unkraut freihalten, anbinden, stützen, schneiden, eintopfen, umtopfen, Schädlinge und Krankheiten erkennen,

Obst- und Gemüsekonservierung: lagern, kontrollieren, vorbereiten, blanchieren, tiefgefrieren, Tiefkühlgerät beschicken, sterilisieren

Fest- und Feiergestaltung

Raum und Tischschmuck für versch. Anlässe herstellen, Veranstaltung organisieren, Gäste empfangen und bewirten

Milchtechnologie und Hygiene in der Verarbeitung

Anforderungen an Räume, Geräte, Personal und Wasser

Dokumentation zur Qualitätssicherung: Checklisten für Räume, Anlagen, Geräte und Reinigung, HACCP-Konzept

Vorbeugende Maßnahmen zur Unfallverhütung; Maßnahmen bei Verbrennungen, Verätzungen und Schnittwunden

Sicherheitsvorschriften beim Einsatz von Reinigungsmitteln

Einsatz von Reinigungsmitteln, Voraussetzungen für Reinigung, Möglichkeiten von Reinigung und Entkeimung

Reinigung und Entkeimung: Wände, Boden, Arbeitsflächen, einfache Geräten,

Reinigung und Entkeimung bei spez. Geräten: Pasteuranlagen, Butterfass, Zentrifuge, Spülmaschinen

Vorbereitung und Einsatz von Käsereibehelfen und Schneidegeräten für verschiedene Herstellungs- und Veredelungsprozesse

Einsatz von Pasteuranlagen: Aufbau, Funktionsweise und Inbetriebnahme

Einsatz der Zentrifuge für Rahmgewinnung: Aufbau, Funktionsweise und Inbetriebnahme

Einsatz des Butterfasses für die Butterherstellung: Aufbau, Funktionsweise und Inbetriebnahme

Einsatz von Spülmaschinen zur Reinigung: Vorbereitung, Funktionsweise und Inbetriebnahme, Wartungen

Pasteurisierte Milch: Erhitzungsverfahren im Behälter- und Durchflusspasteur, Aufzeichnungspflichten, Abgabevorschriften, Herstellung von Fruchtmilch

Herstellungsprozess: Joghurt, Sauermilch; Säuerungsverfahren, Einsatz von Kulturen

Veredelungsmöglichkeiten bei Joghurt und Sauermilch zu Milchmixgetränken

Herstellung von Süß- und Sauerrahm: Vorbereitung der Milch zur Entrahmung, Milch entrahmen, Einstellungen Fettgehalt des Rahmes, Biologische und physikalische Rahmreifung

Herstellungsprozess: Topfen, Frischkäselaibchen; Verschöpfungstechniken, Gerinnungsverfahren

Veredelung von Frischkäse: Käsebällchen, Rollen, Aufstriche

Herstellung von Hüttenkäse, Bruch brennen und waschen; Auffetten des Käses, Veredelungsverfahren

Molke: Verarbeitungsmöglichkeiten, Fällung des Molkeneiweißes, Herstellung von Fruchtgetränken

Herstellungsprozess: Weichkäse mit Weißschimmel bzw. Rotschmiere

Einsatz von Käsereisalzen, Messerprobe, Schneidetechnik, Käsungsvorgang, Verschöpfen, Salzen des Käses,

Vorbereitung zur Reifung, Behandlung während der Reifung, Voraussetzungen für Käsereifung, Reifungsmöglichkeiten

Herstellung von Schnittkäsen mit natürlicher Rinde, anaerober Reifung, Rotschmiere

Erhitzungsverfahren, Einsatz von Käsereisalzen, Messerprobe, Schneidetechniken, Bruch waschen, Einfluss des Käsungsvorganges auf Teigqualität, Abfülltechniken, Wendetechnik bei Schnittkäse, Möglichkeiten des Salzens,

Voraussetzungen zur Käsereifung, Vorbereitungen zur Reifung, Behandlung während der Reifung, Reifemöglichkeiten

Herstellungsprozess von Süß- und Sauerrahmbutter: Vorbereitungen des Rahmes für die Butterherstellung, Butterungsprozess, Butter waschen, kneten, formen und verpacken

Veredelungsmöglichkeiten bei Butter

Geschmacks- und Geruchserkennung, Haltbarkeitsprüfung

Einsatz von Verpackungen, Etikettengestaltung, Möglichkeiten der Etikettierung

Produkte für Produktpräsentationen vorbereiten

Schneidetechniken bei Käseprodukten anwenden

Produkte präsentieren