Youtube-Video | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Partnerschule LFS Sooß
Imagevideo 100 Jahre LFS Pyhra
ORF-Bericht in Land&Leute
LMS-Startseite
Bodentage 2015
Gesunde Schule

LFS Pyhra startet mit vollem Haus ins neue Schuljahr

Erstmals werden nicht nur Schülerinnen und Schüler von drei ersten Klassen die LFS Pyhra beleben. Auch im 2. Jahrgang starten zwei Klassen Fachrichtung Land- und Forstwirtschaft und eine Klasse Landwirtschaft mit Lebensmitteltechnik ins neue Schuljahr. Ab November, wenn die Abschlussjahrgänge ihre große Fremdpraxis beenden, werden somit über 200 Schülerinnen und Schüler die LFS Pyhra besuchen.

Ausbildung in den Landwirtschaftlichen Fachschulen ist gefragt! „Die praxisnahe Ausbildung in den Fachschulen spricht viele Schülerinnen und Schüler an“, freut sich Dir. Ing. Franz Fidler mit seinem Schulteam. Beim Sommercampus in Langenlois, welcher in der letzten Ferienwoche stattfand, konnte Landesschulinspektor Friewald ein überaus erfreuliches Bild der Beschäftigungssituation der NÖ Fachschulabsolventinnen und Absolventen zeichnen. In den letzten 40 Jahren, wo das AMS statistisch die Arbeitsplatzsituation erfasst hat, suchten bei über 20.000 Absolventinnen und Absolventen der Landwirtschaftlichen Fachschulen lediglich 31 !!!! also, 0,15% !!! eine Arbeitsstelle! Damit ist diese Ausbildung mit Sicherheit eine der erfolgreichsten, wenn nicht die überhaupt erfolgreichste Vorbereitung auf das zukünftige Berufsleben.

Schulreform bringt für LFS Pyhra Bauinvestitionen                                                                           Mit der im vergangenen Schuljahr beschlossenen Schulreform im Landwirtschaftlichen Fachschulbereich werden auch bauliche Maßnahmen in der LFS Pyhra notwendig. „Die Ferienzeit war und das neue Schuljahr wird intensiver Planungsarbeiten bedürfen. Die beiden Schulteams LFS Sooß und LFS Pyhra arbeiten dabei sehr kooperativ an diesen Planungen“, betonen die beiden Direktoren, Ing. Rosina Neuhold und Ing. Franz Fidler. „Wir wollen damit den zukünftigen Schülergenerationen ein besonders modernes und zukunftsorientiertes Lernumfeld mit Unterstützung der Landespolitik schaffen“, sind die beiden Schulteams überzeugt. SchülerInnenanmeldungen für die Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement können nach wie vor in der LFS Sooß erfolgen, weil eine Übersiedlung erst nach Fertigstellung der baulichen Maßnahmen erfolgen wird.