Youtube-Video | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Partnerschule LFS Sooß
Imagevideo 100 Jahre LFS Pyhra
ORF-Bericht in Land&Leute
LMS-Startseite
Bodentage 2015
Gesunde Schule

Unser Leitbild

Standort, Entwicklung
Die Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra liegt mit ihrem Schulbetrieb im Herzen Niederösterreichs nahe von St.Pölten. Sie wurde 1913 vom altösterreichischen Industriellen Dr. Carl Kupelwieser, dem Besitzer des ehemaligen Gutes Kyrnberg, gestiftet.
Das erste Schulgebäude wurde im Jahr der Stiftung (1913) im Ortsteil Heuberg fertig gestellt, 1977 konnte dann ein größeres Schulgebäude direkt am Gut Kyrnberg eröffnet werden. Im Jahr 2010 wurde schließlich der neue Zubau mit modernen Klassen, neuem Speisesaal und einer Mehrzweckhalle errichtet und bezogen.

Das Ausbildungsangebot unserer Schule umfasst die Fachrichtungen
Land- und Forstwirtschaft und
Landwirtschaft mit Lebensmitteltechnik.
Beide Fachrichtungen bieten zusätzlich noch eine 
Kaufmännische Ausbildung.
Zusätzlich werden in der Schule die Bauern- und Bäurinnenschule, Meisterlehrgänge und viele weitere Kurse angeboten.
Eine Besonderheit der Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra liegt darin, dass sich die Eltern und Absolventen in der Schule besonders engagieren, unter anderem in Form des Elternvereins und des Absolventenverbandes.

Pädgisches Konzept der LFS Pyhra

o Wir sind die richtige Schule sowohl für angehende LandwirtInnen als auch für LebensmitteltechnikerInnen, weil wir eine überaus praxisnahe Ausbildung ermöglichen.
o An unserer Schule findet ein fächerübergreifender Unterricht in Form von Lernfeldern und Projekten statt.
o Durch zeitgemäße Unterrichtsmethoden kann die Selbstständigkeit und Teamfähigkeit der Schüler und Schülerinnen gestärkt werden.
o Unser Ziel ist die Vermittlung von gemeinschaftlichen Werten und die Stärkung der sozialen Einstellung durch das Leben im Internat.
o Wir wollen unseren Schülern und Schülerinnen Verbundenheit mit der Natur und Verantwortungsbewusstsein mit auf den Weg geben.

Welchen Nutzen bringt dir die LFS Pyhra?
o Nach der abgeschlossenen 3-jährigen Ausbildung bist du Landwirtschaftliche(r)  Facharbeiter(in) mit vielen Berechtigungen als landwirtschaftlicher Betriebsführer und Anrechnungen in landwirtschaftsnahen Berufen.
o Mit der erfolgreichen Prüfung zur Mittleren Reife wird die Fachmatura abgeleistet. Nach Absolvieren eines einjährigen Jahrganges zur Berufsreifeprüfung ist der Zugang zu allen Hochschulen und Universitäten offen.

o Schüler und Schülerinnen des Ausbildungsschwerpunktes Land- und Forstwirtschaft können die Klauenpflege-Ausbildung, die Tiertransportbescheinigung sowie den Pflanzenschutz-Sachkundenachweis erlangen.
o Schülerinnen und Schüler des Ausbildungsschwerpunktes Landwirtschaft mit Lebensmitteltechnik können die LFI-Zertifikate Hygieneschulung sowie die Allergenschulung für Lebensmittelproduzenten erlangen. Zudem können sie die Prüfung zum Käsekenner sowie zum Fleisch- & Wurstexperten absolvieren.

 

Alle Schüler und Schülerinnen können den Erste-Hilfe-Ausweis, Staplerfahrerschein, Mopedführerschein, Traktorführerschein sowie den „L17“ an der Schule erwerben.
o Schüler und Schülerinnen der LFS Pyhra erleben Austauschwochen und Exkursionen im Ausland.
o Schüler und Schülerinnen können die Wahlpflichtfächer Jagdwesen, Obstverarbeitung und „Honey, Milk and Meat“ wählen und sich somit in einem Fachgebiet besonders vertiefen.