headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Facebook
Partnerschule LFS Sooß
Imagevideo 100 Jahre LFS Pyhra
ORF-Bericht in Land&Leute
LMS-Startseite
Bodentage 2015
Gesunde Schule

Auszeichnung „Edler Tropfen“ für die LFS Pyhra

Prämierungen bestätigen sowohl die fachliche als auch praktische Kompetenz im Obstverarbeitungssektor

Im Zuge eines Netzwerktreffens lud die Landwirtschaftskammer Niederösterreich gemeinsam mit der AMA-Marketing GmbH zum Branchentreff bei der Internationalen Gartenmesse in Tulln. Zahlreiche hochrangige Vertreter der Bundes- und Landesverbände von Garten-, Obst-, und Gemüsebau, der Baumschulen sowie Obstverarbeitungsexperten der LFS Pyhra nutzten die Gelegenheit zum Austausch.

Auszeichnung „Edler Tropfen“ verliehen  

Jedes Jahr werden anlässlich der Ab-Hof-Messe Wieselburg die besten Produkte aus vielen Kategorien ausgezeichnet. Im Rahmen des Branchentreffs wurden die besten teilnehmenden Betriebe Niederösterreichs vor den Vorhang geholt. Die Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra durfte sich mit dem exquisiten Quittenbrand, welcher bereits auf der AB-Hof-Messe in Wieselburg mit dem „Goldenen Stamperl“ prämiert wurde, über die Auszeichnung „Edler Tropfen“ freuen. „Die großartigen Erfolge im Fachbereich Obstverarbeitung bestätigen sowohl die fachlichen als auch praktischen Kompetenzen im Obstverarbeitungssektor an der LFS Pyhra!“, freuen sich Karl Hofecker, Andreas Sternath, Johann Schiefer und Leopold Stuphann, das Obstverarbeitungsteam der LFS Pyhra.

„Der Trend nach regionalen Lebensmitteln ist sehr groß, umso wichtiger ist es, dass sich die Konsumenten darauf verlassen können, dass die landwirtschaftlichen Produkte aus Österreich stammen. Garten-, Obst- und Gemüsebetriebe sowie Landwirtschaftliche Fachschulen bilden hierfür die wichtige Basis“, erläutert Johannes Schmuckenschlager, Präsident der Landwirtschaftskammer NÖ.

Alle Produkte werden im praktischen Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern hergestellt, worauf Schulleiter Josef Sieder stolz ist. „Mit dem Lehr- und Versuchsbetrieb können wir qualitativ hochwertige Lebensmittel produzieren und unseren Schülerinnen und Schülern beider Fachrichtungen zeigen, wie landwirtschaftliche Produkte veredelt werden können. Der Erfolg der Prämierungen zeigt wiederum, wie wichtig die praxisorientierte landwirtschaftliche Ausbildung in den Fachschulen ist. Wir möchten unseren Schülern zeigen, was sie durch konsequente Arbeit erreichen können. Diese Prämierung unterstreicht das sichtlich!“, so Josef Sieder, Schulleiter der LFS Pyhra.

 

 Fotocopyright: LK NÖ/ Franz Gleiß

Personen v.l: Johannes Schmuckenschlager (Präsident der Landwirtschaftskammer NÖ), Karl Hofecker (Obstverarbeitungsexperte der LFS Pyhra), Hans Schiefer (Obstverarbeitungsexperte der LFS Pyhra), Mostkönigin-Stellvertreterin Tanja Datzberger, Josef Sieder (Schulleiter der LFS Pyhra)