headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Facebook
Partnerschule LFS Sooß
Imagevideo 100 Jahre LFS Pyhra
ORF-Bericht in Land&Leute
LMS-Startseite
Bodentage 2015
Gesunde Schule

Elf frischgebackene Landwirtschaftsmeister an der LFS Pyhra!

Anfangs April wehen in der LFS Pyhra nicht nur Frühlingslüfterl - an so manchem Morgen weht auch ein Hauch von Nervenkitzel. Das galt auch für 11 Kandidaten, die sich vergangene Woche der Prüfungskommission für die Landwirtschaftsmeisterprüfung stellten. Nach 3 Jahren intensiver Ausbildung, Zahlenreihen in der Buchführung des eigenen Betriebes, der Erstellung eines innovativen Betriebskonzeptes, einer umfangreichen schriftlichen Meisterarbeit mit Betriebsanalyse, war schließlich der Tag der mündlichen Fachprüfungen gekommen. Am späten Nachmittag konnten die frischgebackenen Meister dann endlich die ersehnten Zeugnisse in Empfang nehmen.

Kursleiter Ing. Josef Sieder und Direktor Ing. Franz Fidler gratulierten den neuen Landwirtschaftsmeistern. Dir. Fidler betonte in seiner Gratulation, dass die Arbeit mit den angehenden Meistern für die LFS Pyhra eine der schönsten Aufgaben darstellt: „Diese Ausbildung ist eine hohe Herausforderung für Betriebsführer, verlangt umfassendes Wissen und fördert immer wieder großartige Ideen und Innovationen zu Tage“, so der Direktor der neue erbauten Schule.  

 

DI Josef Resch, Leiter der Meisterausbildung in der NÖ Landeslandwirtschaftskammer dankte den Lehrkräften der LFS Pyhra für die vorbildliche Organisation der Kursmodule und für die Vorbereitung der Kandidaten zu dieser MEISTERLICHEN Prüfung. Die frischgebackenen Landwirtschaftsmeister sind nun berechtigt, selbst Lehrlinge auszubilden. Meisterbetriebe sind auch begehrt für die SchülerInnen der LFS Pyhra als Praxis - Lehrstätten im Rahmen der 4-monatigen Pflichtpraxis zwischen 2. und 3. Jahrgang Die Meisterprüfung ersetzt übrigens auch die Unternehmerprüfung.