headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Facebook
Partnerschule LFS Sooß
Imagevideo 100 Jahre LFS Pyhra
ORF-Bericht in Land&Leute
LMS-Startseite
Bodentage 2015
Gesunde Schule

LFS Pyhra – Internationales Kompetenzzentrum Rinderzucht und Milchwirtschaft Pyhra
Internationales Seminar über
VORZÜGE ÖSTERREICHISCHER ZUCHTTIERE“

Zuchttierkäufer aus der Türkei sind auch im Vorjahr wieder mitverantwortlich für einen möglichen weiteren Rekordabsatz im Zuchtviehexport im Jahre 2012. Doch damit nicht genug. Nicht nur die Qualität der exportierten Zuchttiere ist für den Erfolg Österreichs verantwortlich, sondern auch der Export von Know-how. Seit Jahren bemüht sich die österreichische Rinderzucht, zusätzlich zum Export unserer leistungsstarken österreichischen Rinder auch den modernen Umgang mit diesen Tieren den Zuchttierkäufern näherzubringen. Aus diesem Anlass waren Mitte Jänner  insgesamt 14 Teilnehmer bestehend aus Funktionären und Bauern aus der Türkei vorwiegend im internationalen Kompetenzzentrum in der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra zu Gast, um die Grundzüge der österreichischen Rinderzucht, Futterwerbung und Konservierung, richtige Anpaarung, Geburt eines Kalbes und Kälberaufzucht, Melkarbeit sowie die richtige Klauenpflege kennenzulernen.
Unter der Leitung von Dir. Ing. Franz Fidler,  Ing. Helmut Riegler (Leitung des internationalen Kompetenzzentrums für Rinderzucht in Pyhra) und Ing. Thomas Zuber konnte zum Generalthema „Vorzüge österreichischer Zuchttiere“ in Zusammenarbeit mit der ZAR und der LFS-Pyhra ein vor allem stark praxisorientiertes Programm zusammengestellt werden. Die türkische Delegation wurde von İlhan Köten (Vizepräsident von ICAR) und Dr. Hüseyin Velioğlu (Generalsekretär des türkischen Rinderzuchtverbandes genTürk, CBAT) angeführt.
ZAR Geschäftsführer DI  Franz Sturmlechner: „ Jedes 3. Zuchtrind wurde vergangenes Jahr in die Türkei verkauft – mit der Vermittlung des modernen know- how in der Rinderzucht will Österreich im Rahmen der türkischen Bemühungen, die landeseigene Landwirtschaft anzukurbeln und in der Türkei Arbeitsplätze zu schaffen, unterstützen.


Überreichung des „Practical Training Certificates“ an die türkischen Teilnehmer durch Direktor Ing. Franz Fidler (LFS-Pyhra) und Ing. Helmut Riegler (GF  IK-Pyhra).