headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Partnerschule LFS Sooß
Facebook
Imagevideo 100 Jahre LFS Pyhra
ORF-Bericht in Land&Leute
LMS-Startseite
Land-Impulse
Bodentage 2015
Gesunde Schule

MILCHPRODUKTION und RINDERZUCHT 
an der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra

Die LFS Pyhra bewirtschaftet einen Rinderhaltungsbetrieb mit kombinierter Betriebsform:
Milchwirtschaft und Rinderzucht mit eigener Nachzucht und Rindermast 

 

 

Viehbestand:

50 Milchkühe
30 trächtige Kalbinnen und Jungkalbinnen

35 Maststiere

20 Kälber 

135 Rinder

Fütterung:

Milchkühe - TMR Fütterung einphasig, seperate Trockensteher und Transitgruppe

Kälber - ad libitum Tränke in den ersten 3 Wochen, Tränkedauer 10 - 12 Wochen, Kälber werden bis 6 Monate mit Heu und Kraftfutter versorgt 

Jungvieh - 2 Rationen - Rationenwechsel mit einem Alter von 10 - 12 Monaten

Mastrinder - 2 Mastphasen - Rationenwechsel mit rund 450 kg 

 

 

Leistungsdaten: 

Milchleistung:

2020:     10.216 - 4,03 % Fett - 3,55 % Eiweiß - 744 Fett und Eiweiß kg 


Milchproduktion - rund 450.00 kg (80 000 kg Direktvermartung, 370.000 kg Ablieferung an MGN - NÖM)

Rund 80.000 kg Milch werden in der schuleigenen Milchverarbeitung zu verschiedenen Produkten (Topfen, Frischkäsebällchen, Weichkäse, Schnittkäse, Joghurt, div. Aufstriche) verarbeitet. 


Besondere Schwerpunkte im Schulbetrieb und im Praktischen Unterricht:

 

  • Vermittlung moderner Fütterungsstrategien 
  • Qualitätsmilcherzeugung
  • Zuchtplanung
  • Tierpflege, Klauenpflegeausbildung
  • Tiergesundheit, Anwendung morderner Managementmaßnahmen
  • Tierbeobachtung
  • Modernes Herdenmanagement, Kennenlernen von elektronischen Systemen im Herdenmanagement
  • Mitarbeit in allen Produktionsschritten
  • Ausbildung im Bereich des automatisierten Melken am Betrieb der Perschlingtalmilch Gesbr.

Lehr- und Versuchsstall 

Übersicht: 

  • Milchviehstall für 65 Milchkühe, 40 Stück Jungvieh, 35 Maststiere und eigener Kälberstall mit 35 Plätzen
  • Kombimelkstand (Fischgräte und Side by Side) 
  • emissionsmindernde Stallböden
  • automatisches Fütterungssystem
  • das Tierwohl steht an oberster Stelle 

Wir laden Sie zu einem virtuellen Rundgang durch unseren Lehr- und Versuchsstall ein! Klicke hier