Lädt ...

Schwerpunkte

Schwerpunkte in der Fachrichtung Landwirtschaft mit Lebensmitteltechnik

In der Fachrichtung Landwirtschaft mit Lebensmitteltechnik arbeiten die Schüler*innen sowohl in unterschiedlichen Bereichen der Lebensmittelerzeugung und Lebensmittelverarbeitung als auch in der Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle von Lebensmitteln und Getränken. Nach einer entsprechenden Praxiszeit eröffnen sich viele Berufschancen in zahlreichen Sparten der lebensmittelverarbeitenden Betriebe und in der Direktvermarktung.

Im Vordergrund steht vor allem der praxisorientierte Unterricht in den Lehrwerkstätten und im schuleigenen Labor. Zudem findet zwischen dem 2. und 3. Jahrgang ein Pflichtpraktikum statt. Des Weiteren besteht eine Kooperation mit der Landesberufsschule St.Pölten, dem LMTZ (Lebensmitteltechnologisches Zentrum) Wieselburg und der Landesberufsschule Amstetten.

LFS Pyhra

Ausbildung zum/zur Lebensmitteltechniker*in

Nach Abschluss der dreijährigen Ausbildung kannst du die Lehrabschlussprüfung zum/zur Lebensmitteltechniker*in absolvieren. 

Abschluss: Lebensmitteltechniker*in

Voraussetzung zur Lehrabschlussprüfung:

  • 18-monatiges Praktikum in der industriellen Lebensmittelproduktion 
    • zwischen dem 2. und 3. Jahrgang: 4 Monate
    • nach dem 3. Jahrgang: 14 Monate 
  • 15-wöchige Vorbereitung in der Landesberufsschule Wels 

Berufsfelder:

  • Be- und Verarbeitung von Lebensmitteln
  • Qualitätssicherung & Produktentwicklung von Lebensmitteln und Getränken 
LFS Pyhra

Zusatzausbildung “Einzelhandel”

Nach Abschluss der dreijährigen Ausbildung kannst du die Lehrabschlussprüfung zur/zum Einzelhandelskauffrau*mann absolvieren. 

Abschluss: Einzelhandelskaufrau*mann

Voraussetzung zur Lehrabschlussprüfung:

  • 10-monatiges Praktikum
  • Prüfungsvorbereitung an der LFS Pyhra

Berufsfelder:

  • Einzelhandel im Agrar-, Baustoff- und Lebensmittelbereich
  • Kaufmännisch-administrative Tätigkeiten
Hofladen der LFS Pyhra - eine realistische Übungsfirma verkleinert